| Home | über mich| meine Arbeit | meine Hobbies | Hochtouren | Klettern | Fachübungsleiter Ausbildung | Impressum |   

 

Chassezac

Am Chassezac, einem Nebenfluß der Ardeche, finden sich 3 Klettergebiete mit mehr als 300 Routen in unmittelbarer Nachbarschaft: Les Actinidias, Mazet Plage und Chaulet Plage. Alle Gebiete befinden sich an den Steilufern des Chassezac.

Chassezac

Gute Stützpunkte bieten die Campingplätze Les Blaches (direkt gegenüber den Felsen von Chaulet Plage) oder Les Actinidias (unmittelbar an den gleichnamigen Felsen).
Das folgende Bild zeigt einen kleinen Teil von Chaulet Plage, von dem Campingplatz Les Blaches aus gesehen. Man muss von dort durch den Fluß waten, um zu den Kletterfelsen zu gelangen. Am Wandfuß befindet sich dann eine Felsbank, so dass der Sichernde nicht im Wasser stehen muss. Das gilt zumindest, falls der Fluß kein Hochwasser führt. Bei meinen drei Besuchen jeweils im März war das aber nie der Fall und der Sichernde benötigte keine Gummistiefel.

Chaulet Plage

Mazet Plage ist sehr familienfreundlich, da sich insbesondere am Anfang des Gebiets zwischen Wandfuss und Fluß ein Sand/Kiesstrand erstreckt. Dieser Sektor heißt dann auch "Des Familles". Die leichteren Touren in diesem Bereich sind aber schon ziemlich poliert. Je weiter man sich vom Parkplatz entfernt, umso rauher werden die Griffe. Wer noch ein Stück am Ufer flußaufwärts geht, gelangt in den weniger stark frequentierten Sektor Melodie. In dem Ardeche Führer wird dieser sogar als eigenständiges Gebiet "Jardin d'Endieu" aufgeführt.
Schließlich gibt es oberhalb von diesem Bereich auf dem Plateau über dem Fluß noch ein Bouldergebiet mit einer Vielzahl von Felsblöcken. Dorthin gelangt man auch, wenn man der Strasse folgt, die vom Parkplatz am Beginn von Mazet Plage weiter den Berg hinauf an dem Restaurant Chez Vincent et Michele vorbei bis auf das Plateau führt.

   © 2008 by J. Dersch•   juergen@jdersch.de